FIT-prototyping GmbH
  • Metal Coating (MC) – Galvanisieren & Thermisches Spritzen
  • Metal Coating (MC) – Galvanisieren & Thermisches Spritzen
  • Metal Coating (MC) – Galvanisieren & Thermisches Spritzen
  • Metal Coating (MC) – Galvanisieren & Thermisches Spritzen

Metal Coating (MC) – Galvanisieren & Thermisches Spritzen

  • Polymethylmethacrylat  Bauteil

    Beschichtungsmaterial: Kupfer
    Schichtstärke: 50 – 300 µ
    Bauteilgröße: max. 1.000 x 400 x 400 mm
  • Polymethylmethacrylat  Bauteil
    Beschichtungsmaterial: Nickel
    Schichtstärke: 50 – 300 µ
    Bauteilgröße: max. 1.000 x 400 x 400 mm

Galvanik:
Beim Galvanisieren wird ein Bauteil durch das Auftragen eines konduktiven Lacks elektrisch leitfähig gemacht und anschließend in ein warmes Wasserbad gehängt, das mit Nickel oder Kupfer versetzt ist. Durch das Anlegen einer leichten Spannung am Bauteil beginnt eine elektrochemische Abscheidung von Metall, das sich an der geladenen Oberfläche des Bauteils zu einer Metallschicht ansammelt. Die bei uns eingesetzte und entwickelte Prozesstechnik basiert auf einer speziell angefertigten Galvanik-Anlage mit 4 parallel zu bestückenden Bädern à 1.000 l, um abwasserfrei und umweltschonend Nickel und/oder Kupfer mit hohen Kapazitäten zu beschichten. Einzigartig in Europa ist unser Verfahren des kontaktlosen Galvanisierens.

Genauere Informationen finden Sie in unserem Verfahrensdatenblatt. [ Download ]

Vorteile im Überblick:

Drop On Powder(DOP) Angebot anfordern

____________________________________________________________________________________________________________________________________

  • Polymethylmethacrylat  Bauteil
    Beschichtungsmaterial: Stahl
    Schichtstärke: 50 µ – 1.500 µ
    Bauteilgröße: min. 50 x 50 x 50 mm
  • Polymethylmethacrylat  Bauteil
    Beschichtungsmaterial: Aluminium
    Schichtstärke: 50 µ – 1.500 µ
    Bauteilgröße: min. 50 x 50 x 50 mm
  • Polymethylmethacrylat  Bauteil
    Beschichtungsmaterial: Aluminiumbronze
    Schichtstärke: 50 µ – 1.500 µ
    Bauteilgröße: min. 50 x 50 x 50 mm

Thermisches Spritzen:
Beim Lichtbogendrahtspritzen wird zwischen zwei metallischen Drähten ein Lichtbogen gezündet, der das Beschichtungsmaterial zum Schmelzen bringt. Das geschmolzene Material wird dann mittels eines Zerstäubergasstroms auf die vorbereitete Werkstückoberfläche beschleunigt. Die Schichtstärke beim Lichtbogendrahtspritzen liegt bei 50 µ – 1.500 µ, ggf. sind auch noch dickere Schichten möglich. Thermisches Spritzen ist gekennzeichnet durch eine große Vielfalt an Kombinationsmöglichkeiten von Grundwerkstoffen mit Schichtwerkstoffen, die für eine spezifische Verbesserung der Bauteileigenschaften sorgen. Beschichtbare Grundwerkstoffe sind beispielsweise Papier, Textilien, Holz, Kunststoffe, Stahl, Aluminium, Kupfer. Anwendung findet das Verfahren sowohl für die Neuteilfertigung als auch bei Reparaturen.

Vorteile im Überblick:

Drop On Powder(DOP) Angebot anfordern