FIT-prototyping GmbH
  •  Do it Quick do it right
  • Prototypen schnell und richtig
  • Designobjekte Prototypen in TOP Optik und Haptik in nur 1 bis 5 Tagen.
  • Werkzeugbau u. Spritzguss Komplexität durch Lasermelting. Vor- und Kleinserien in kürzester Zeit
  • Technische Prototypen Vorserienmodelle mit den Eigenschaften des Serienteils
  • Werkzeugbau u. Spritzguss Komplexität durch Lasermelting. Vor- und Kleinserien in kürzester Zeit

15 neue Auszubildende bei der FIT-Gruppe in Lupburg

Für die Lupburger FIT-Gruppe geht es derzeit steil bergauf. Das auf additive Fertigung (3D-Druck) spezialisierte Unternehmen wächst beständig, die Prognosen für die nächsten Jahre sind ausgezeichnet: Für das Jahr 2014 wird ein Rekordumsatz von 16 Millionen Euro erwartet.

Einen Grund für diese Erfolgsgeschichte sieht Firmengründer Carl Fruth in der personellen Exzellenz seines Unternehmens: Als innovatives Unternehmen setzt die FIT GmbH auf qualifizierte Nachwuchskräfte mit großer Einsatzbereitschaft. Zum 01. September begrüßt Betriebsleiter Lorenz Barth 15 neue Auszubildende bei der FIT GmbH, so viele wie noch nie. Die jungen Frauen und Männer werden in den kommenden zwei bis drei Jahren eine fundierte Ausbildung als Werkzeugmechaniker/in, Modellbaumechaniker/in, Fachinformatiker/in, technische/r Produktdesigner/in und Industriekauffrau/mann erhalten.

Die Berufseinsteiger erwartet eine ansprechende und umfassende Ausbildung, in der sie in verschiedenen Abteilungen innerhalb des Unternehmens den Berufsalltag kennenlernen und praxisbezogene Schulungen und Trainings erhalten. „Unsere Ausbilder betreuen jeden Azubi individuell. So können unsere Azubis viel praktische Erfahrung sammeln und ihren Beruf von der Pike auf lernen. Wir wollen ihnen unsere Begeisterung für die additive Technologie mitgeben“, so Carl Fruth.

Die FIT GmbH ist ein  international agierendes Unternehmen im Bereich der Additiven Fertigung, im allgemeinen Sprachgebrauch auch 3D-Druck genannt, mit vier eigenständigen Tochterunternehmen. Kernsparten sind die Lohnfertigung in den Bereichen des Rapid Prototyping (FIT prototyping GmbH) und der Serienproduktion (FIT production GmbH) von Kunststoff- und Metallbauteilen im Schichtbau, die Entwicklung einer spezialisierten Software für den 3D-Druck (netfabb GmbH) sowie Forschung und Entwicklung im Hardware-Bereich (Sintermask GmbH), alles aus einer Hand.